Dorfverein Linn

Events

Die Linner Linde – Freundin der Menschen

Mütterlich und warm wird das Wesen der Linde dargestellt. Die Linde ist ein Symbolbaum für Herzlichkeit, Geborgenheit und Wärme. Entsprechend ist die Heilwirkung ihrer Blüten, welche manche krankhaften Beschwerden zu lindern vermögen. Mit diesen Eigenschaften hat sie seit frühester Zeit die Sympathie der Menschen erobert. Als germanischer Friedensbaum war sie der Göttin Freya, der Wächterin über Liebe und Fruchtbarkeit, geweiht.
Eine frei stehende Linde ist ein wunderbarer Ort der Erholung und der Stille. Man fühlt sich unter ihrer Krone wohl und geborgen. Rund um die Dorflinde spielte sich das gesellschaftliche Leben ab. Unter der Linde wurde gesungen und getanzt – und sie war Treffpunkt der Liebenden.

Unsere Linde, die Linner Linde, liegt direkt am Dorfeingang von Linn. Von hier überblickt man wunderbar das Aaretal mit Brugg und Windisch und der Habsburg gegenüber. Bei guter Fernsicht bieten die Alpen eine imposante Kulisse. Hier ist auch Ausgangspunkt diverser Wanderungen durch die malerischen Kulturlandschaften des Jura. Unter Anderem startet hier der Natur- und Kulturweg Linn, der durchs orchideenreiche Sagenmühlital führt.

Der Legende nach pflanzte Ende 1668 der letzte Linner die Linde auf das Grab der durch die Pest dahingerafften Linner. Die Linde ist seither die Garantie dafür, dass die Pest nicht wieder ausbricht.